Päpstliches
Vaticanum II
Vaticanum I
Bischöfe
Katechismus
Kirche im Web 2.0

Vaticanum II

Vatikanisches Konzil, Zweites.
Das 2. Vaticanum (1962-1965) war ein Pastoralkonzil, das zum aggiornamento [zur Modernisierung] des kirchlichen Lebens führen sollte. Das Programm formulierte Johannes XXIII. in seiner Antrittsenzyklika „Ad Petri Cathedram" vom 29. Juni 1959.
Papst Paul VI. setzte das Konzil nach Johannes’ Tod 1963 fort.




Textauszüge

Konstitution über die Kirche in der Welt von heute Der tiefgehende Wandel der Situation: ... positiv-wissenschaftliche Einstellung ... Übergang von einem mehr statischen Verständnis der Ordnung der Gesamtwirklichkeit zu einem mehr dynamischen und evolutiven Verständnis ... Die richtige Autonomie der irdischen Wirklichkeiten ...

Dekret über das Laienapostolat ... setzen nicht wenige ein allzu großes Vertrauen auf den Fortschritt der Naturwissenschaften ...

Dekret über die Ausbildung der Priester Theologenausbildung: ... zu einem gründlichen und zusammenhängenden Wissen über Mensch, Welt und Gott ... Es sollen aber auch die philosophischen Forschungen der neueren Zeit berücksichtigt werden ... und der Fortschritt der modernen Naturwissenschaften ...

Kommentar

Elmar Klinger: Das Konzil und die Wissenschaften Über die richtige Autonomie der irdischen Wirklichkeiten





Druckbare Version

Impressum Kontakt Volltextsuche Was ist forum-grenzfragen? Information in English