RSNG
Jahreskongresse
Kongress 2005
Kongress 2006
Kongress 2007
Kongress 2008
Kongress 2009
Who is who?
f.-grenzfragen
Junge Akademiker
Links
Lehrer/Schüler
Wissensethik
Administration

Konferenz zu deutschlandweitem Netzwerk | Begrüßung und Einführung  

RSNG-Kongress 2005

Religion and Science
Network Germany

Planungskongress Netzwerk
Deutschland

Stuttgart-Hohenheim
14. – 16. Januar 2005

[Fotos vom Kongress]
[zu den Vorträgen] (nach unten scrollen)
[Pressebericht, deutsch]
[Pressebericht, englisch]




Eröffnungsvortrag Dirk Evers zum Dialog Naturwissenschaft - Theologie in Deutschland

Zahlreiche Gruppen und Individuen engagieren sich im Dialog zwischen Naturwissenschaft, Philosophie und Theologie bzw. Religion. Da dies weitgehend isoliert voneinander geschieht, besteht ein Bedarf an Vernetzung und ein großes Potenzial in der Bündelung der verstreuten Ressourcen.
In diesem Kontext war es das Ziel der Konferenz, sowohl zur Gründung neuer Local-Societies-Initiative-Gruppen zu ermutigen als auch die Vernetzung dieser Gruppen, anderer Gruppen und Individuen in Deutschland und Europa zu bedenken – als Startpunkt einer künftigen nutzbringenden Institutionalisierung.
Sie sind herzlich eingeladen, die Startphase zum Religion and Science Network Germany weiter zu begleiten!

Numerous groups and individuals throughout the country are working to promote the dialogue between science, philosophy and theology / religion. The major problem is that they are working largely in isolation from each other. As a result there is a need for establishing a network and an enormous potential to pool the dispersed resources.
In this context, the goal of the conference was to encourage the founding of Local Societies Initiative Groups as well as to brainstorm about how to network these groups, other groups, and individuals in Germany and throughout Europe – as a startup of a forthcoming beneficial institutionalization.
You are cordially invited to contribute to the ongoing starting phase of the Religion and
Science Network Germany!




Freitag, 14. Januar 2005

Begrüßung und Einführung in den Kongress [Greeting and Introduction to the Conference] Dr. Heinz-Hermann Peitz

Vom Gegeneinander zum Miteinander Der Dialog Naturwissenschaft-Theologie in Deutschland - Rückblick und künftige Forschungsfelder [The Science and Theology Dialogue in Germany: A Historical Retrospective and the Prospects for Future Research] Dr. Dirk Evers




Samstag, 15. Januar 2005

Einführung in die Thematik des Samstags [Introduction to the Day's Topics] Dr. Wolfgang Achtner

Metanexus Institute on Science and Religion; William Grassie, Ph.D.

The Local Societies Initiative and the Vision of a Global Network; Eric Weislogel, Ph.D.

The Templeton Foundation and its Mission; Paul K. Wason, Ph.D.

Der interdisziplinäre Dialog in der Öffentlichkeit [Interdisciplinary Dialogue: the Public Square] Dr. Wolf-Rüdiger Schmidt




RSNG-Jahreskongresse

Kongress 2005 Planungskongress Netzwerk Deutschland

Kongress 2006 Herausforderung Naturalismus

Kongress 2007 "Von der Natur her den Menschen verstehen ..."

Kongress 2008 Neurowissenschaft im interdisziplinären Dialog

Kongress 2009 Diesjähriges Schwerpunktthema: Evolutionsbiologie im Darwinjahr Rückblick und Ausblick. Hauptreferate von: Dr. Bernhard Dörr, Prof. Dr. Eve-Marie Engels, Dr. Michael Gudo, Dr. Peter Hess, Prof. Dr. Hans Dieter Mutschler, Dr. Heinz-Hermann Peitz, Matthias Roser, Dr. Eugenie Scott.

Was ist RSNG

RSNG Das Religion and Science Network Germany (RSNG) versteht sich als Plattform für die im Dialog Naturwissenschaft – Philosophie – Religion engagierten Gruppen und Individuen. Der jährliche RSNG-Kongress bietet sich dabei seit 2005 zu einem Treffpunkt für Profis, Nachwuchswissenschaftler und Verlage gleichermaßen an.

Who is who? Übersicht über interdisziplinäre Gruppen und Verlage im deutschsprachigen Raum. Tragen Sie auch Ihre Gruppe / Ihren Verlag hier ein!

Jahreskongresse Überblicksinformationen über die jährlich stattfindenden RSNG-Kongresse





Druckbare Version

Impressum Kontakt Volltextsuche Was ist forum-grenzfragen? Information in English