RSNG
Who is who?
f.-grenzfragen
Intern
Junge Akademiker
Links
Lehrer/Schüler
Wissensethik
Administration

Kummer, Prof. Dr. Christian | Peitz, Dr. Heinz-Hermann  

Mutschler, Prof. Dr. Hans Dieter

Beruf
Inhaber des Lehrstuhls für Natur- und Technikphilosophie an der Hochschule 'Ignatianum' in Krakau.

Schwerpunkte
Naturphilosophie, Technikphilosophie und -ethik; Sendungen in Rundfunk und im Fernsehen, rege Vortragstätigkeit in Bildungsakademien und auf dem ‚freien Markt’.

Biografisches
ab 1995 Lehrbeauftragter der Jesuitenhochschule Innsbruck; 1997 Abschluß des Habilitationsverfahrens an der Universität Frankfurt; Privatdozent am philosophischen Fachbereich Frankfurt; 1997/8 Beginn der Herausgabe der „Schriften zur Naturwissenschaft und zum Marxismus“ (Band 15 der der Karl-Rahner-Gesamtausgabe, Herder); 1997/8 Von der Görresgesellschaft finanzierter Forschungsauftrag „Ethische Probleme der ‘Artificial Life’-Technik"; 1998/9 Gastprofessur im Bereich „Naturphilosophie“ an der Universität Eichstätt; ab 2000 Hauptamtlicher Mitarbeiter am „Tübinger Zentrum für Wissenschaftskulturen“ (TZW); 2001 Gastprofessur „Philosophie der Naturwissenschaft“an der Universität Innsbruck; seit 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Natur- und Technikphilosophie an der Hochschule 'Ignatianum' in Krakau.

Veröffentlichungen
Bücher
„Spekulative und empirische Physik. Aktualität und Grenzen der Naturphilosophie Schellings“, Kohlhammer-Verlag, Stuttgart 1990 (Reihe „Münchner philosophische Studien“)
„Physik - Religion - New Age“, Echter-Verlag Würzburg 1992; „Vernunft in der Weltraumfahrt? Der deutsche Raumgleiter Sänger“ (zusammen mit K.Ott). IKO-Verlag, Frankfurt 1992; „Die Gottmaschine. Das Schicksal Gottes im Zeitalter der Technik“, Pattloch-Verlag Augsburg 1998; Karl-Rahner-Gesamtausgabe Bd.15, Schriften zur Naturwissenschaft und Gesellschaftstheorie, Herder-Verlag Freiburg 2002; "Naturphilosophie“; Reihe „Grundkurs Philosophie“ Band 12; Kohlhammer-Verlag Stuttgart 2002
Beiträge und Artikel
Auswahl: „Das Verschwinden des Subjekts in der physikalischen Weltkonstruktion", in: H.Schrödter (Hg.): „Das Verschwinden des Subjekts“, Könighausen & Neumannm, Würzburg 1994; „Leben zwischen Existenzvollzug und Manipulation“, in: Schmi­dinger, Heinrich (Hg.): Leben. Wert oder Unwert? Salzburger Hochschulwochen 1997, Tyrolia-Verlag Innsbruck 1997; „Die Welt als Konstruktion“ in: Magerl, G./ Komarek, K. (Hg.): Virtualität und Realität: Bild und Wirklichkeit der Naturwissenschaften, Böhlau-Verlag Wien 1998; „Materialismus und Leib-Seele-Problematik“ in: Löffler, W./ Runggaldier, E. (Hg.): Vielfalt und Konvergenz der Philosophie. Vorträge des V.Kongresses der Österreichischen Gesellschaft für Philosophie, Innsbruck 1.-4.2.1998, Verlag H.P.Tempsky, Wien 1999, S.355-359; „Was ist Naturphilosophie?“ In: Ott, K./ Gorke, M. (Hg.): Spektrum der Umweltethik, Metropolis-Verlag Marburg 2000; „Gerhard Roths neurophysiologische Aufhebung der Subjektivität“, in: Krieger, G./ Ollig, H.-L. (Hg.): Fluchtpunkt Subjekt, Verlag F.Schöningh, Paderborn 2001; „Ist der Mensch ein Roboter?“ In: Kossler, M./ Zecher, R. (Hg.): Philosophie in der Herausforderung, Würzburg 2002; „Konstruktivistische Erkenntnistheorie und Computermißbrauch im Cyberspace“, in: Bammé, Arno u.a. (Hg.) Klagenfurter Beiträge zur Technikdiskussion, Heft 83, Klagenfurt 1997; „Die Technisierung des Lebendigen. Über ‘Künstliches Leben’“, in: Scheidewege. Jahresschrift für skeptisches Denken, Jahrgang 29 (1999/2000); „Ist Gott ein Software-Ingenieur?“, in: Herder Korrespondenz 55.Jahrgang, Heft 12, Dezember 2001

E-Mail
hdmutschler@bluewin.ch

Homepage
http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Dieter_Mutschler




Hans Dieter Mutschler Wir passen in die naturwissenschaftliche Kausalkette nicht hinein - wir haben dasselbe Problem, das Gott hat.


Druckbare Version

Impressum Kontakt Volltextsuche Was ist forum-grenzfragen? Information in English