MP3-Beiträge
Schwerpunkt "ID"

Mutschler Glauben | Rahner Menschenbild  

Boschki Grundvertrauen

Grundvertrauen in die Wirklichkeit - Annäherungen an eine verloren gegangene Kompetenz

Von:
Boschki, R.

Inhalt:
Die heutige Zeit, die vielfach als Spät- oder Nachmoderne bezeichnet wird, ist sozialwissenschaftlich durch die Auflösung einer stabilen Identität charakterisiert. Der Vortrag sucht Annäherungen an die scheinbar verloren gegangene menschliche Kompetenz des "Grundvertrauens in die Wirklichkeit".

Zum Autor:
Prof. Dr. Reinhold Boschki studierte Katholische Theologie und Sozialwissenschaften in Tübingen, Münster und Boston (USA). In seiner fundamentaltheologischen Dissertation beschäftigt er sich mit der Frage nach Gott angesichts von Auschwitz, in seiner religionspädagogischen Habilitation mit dem praktisch-theologischen Leitbegriff der Beziehung. Er ist Professor für Religionspädagogik und lehrt an den Universitäten Bonn und Köln. Seine Forschungsschwerpunkte sind u. a. religiöse Identität, religiöse Bildung, interreligiöses und erinnerungsgeleitetes Lernen.

Bemerkungen:
Multimedia mit Video, 52 min

Schlagworte:
|Kosmos|Wissenschaftstheorie
Multimediamodule:
Video Multimedia





Druckbare Version

Impressum Kontakt Volltextsuche Was ist forum-grenzfragen? Information in English